Skip to content
Fröhliche Festivalbesucher

Style Story

Was trägt man zu einem Konzert?

Wenn es um Festival-Style geht, trennt das richtige Schuhwerk den Mann von dem Jungen. Denke praktisch. Stiefel oder alte Turnschuhe lassen sofort einen Festivalveteran erkennen und schützen dazu auch noch deine Zehen im Moshpit. Lass die Flip-Flops zu Hause, egal wie gut die Wetterprognose war. Immer noch nicht überzeugt? Dazu sagen wir nur eins: Festivaltoiletten.

 

Und du kennst es selbst: Am Morgen strahlt noch die Sonne, doch pünktlich zum Mittag kommt der Regenguss. Sonniger Sommernachmittag? Arktische Kälte nach Sonnenuntergang. Aus den oben genannten Gründen ist der Lagen-Look Pflicht. T-Shirts, Sweatshirts und Regenjacken können Leben retten und ganz sicher retten sie die Laune. 

Natürlich willst du gut aussehen. Aber vertraue uns: Lass deine Lieblingssachen zu Hause. Es ist ein Feld, kein Laufsteg. Sieh dir dein bestes Outfit an und stelle dir diese Frage: Wäre das Wochenende ruiniert, wenn es ruiniert würde? Wenn die Antwort Ja ist, lass es zu Hause.

 

Die Sonnenbrille ist dein Freund. Sie beschützt dich. Und zwar nicht nur vor der unbarmherzigen Sonne, sondern auch von dem unbarmherzigen Morgen danach. Und natürlich ist sie das ultimative coole Accessoire für deinen Festival-Look.

 

Bändige dein Haar. Nach drei Tagen Vernachlässigung wird es schlimmer aussehen als ein Festivalneuling. Mit unseren Haarwachsen, Gels und Styling-Pasten steht dein Haar immer wie eine Eins. Und zwar bei jedem Tanzstil.

 

Nimm Wechselkleidung mit. Jeans, Hosen, Shorts, Socken ... egal was du trägst, bring mehr davon mit. Auf dem Feld werden sie nie trocken.

 

Bleib frisch. Schon klar, nicht das Einfachste, wenn man fünf Tage lang nicht geduscht hat. Deshalb ist auch ein Spritzer Anti-Transpirant absolut unverzichtbar. Falls es Duschen gibt, stell dich an und setze dein bevorzugtes Duschgel von Axe ein, um von morgens bis abends so frisch zu sein wie am ersten Tag.

Wenn du es auf die Tanzfläche abgesehen hast, brauchst du dafür das richtige Outfit. Jeans, T-Shirt und ein offenes Hemd sind das Dream-Team, wenn es darum geht, entsprechend auszusehen. Ein Anti-Transpirant von Axe wird auf jeden Fall bei jedem Tempo mithalten können. Und zum Schluss noch etwas Bodyspray, damit du genauso fresh bleibst wie deine Moves.

 

Lass die teuren Schuhe im Schrank und trage lieber lässige Sneakers. Aber nicht die Lieblingssneakers in Weiss. Denn egal was du tust, nach drei Tagen auf dem Feld werden sie nie mehr weiss. Nie mehr. Nie.

 

Es geht direkt vom Hörsaal ins Konzert? Stopfe frische Klamotten in deinen Rucksack, für einen Style-Update vor der Intro.                                   

 

Zeit zum Experimentieren. Leuchtende Farben. Gewagtes Muster. Ein Hut. Probiere mal was Neues aus. Hier ist alles erlaubt. Wenn es dezenter angehen willst, sind Accessoires genau das Richtige, um deinem Outfit die richtige Dosis Persönlichkeit zu verleihen. 

 

Und wenn du mal die Gewinnerkombination ermittelt hast, ruiniere sie nicht durch Gerüche, die alles andere als frisch sind. Selbst das schnittigste Outfit ist nichts wert, wenn du riechst wie ein Roadie, der den ganzen Tag Lautsprecher geschleppt hat. Und in der Menge lässt sich nichts verstecken. Also rüste dich mit einem Bodyspray aus. Und mache die Nacht zum Tag. Auf deine Art. 

Mann mit Händen in den Taschen