Skip to content
A guy with long hair and a middle parting.

Style Story

Der Mittelscheitel

Charakterkopf ganz einfach.

In den 90ern hatten ihn alle: Von Hollywood-Herzensbrechern bis zur Grunge-Szene in Seattle trug jeder Mittelscheitel. Danach war er mal etwas weniger angesagt, doch jetzt ist er umso öfter auf dem roten Teppich und dem Catwalk zu sehen.

Mit einem Mittelscheitel kannst du deine Gesichtszüge betonen, ohne gleich einen neuen Haarschnitt zu brauchen. Nimm etwas CASUAL LOOK: FLEXIBLE PASTE, um deinem Haar mehr Textur zu geben und das war's auch schon. Funktioniert bei langem und auch bei kürzerem Haar. Wie du willst.

Der Mittelscheitel Haarschnitt passt nicht zu jedem Gesicht, doch es ist ein Style, der einfach umzusetzen ist.

Seine Anfänge

Die Geschichte

Die 90er waren das Jahrzehnt des Mittelscheitels. Es ist schwer zu sagen, ob das an den ordentlichen Haarschnitten der Promi-Herzensbrecher oder an den Mähnen in der Grunge-Szene lag. Jedenfalls trug jeder einen.

Ein Mann mit langem, dunklem Haar und Mittelscheitel.

Er ist toll für Männer mit mittlerem bis langem Haar. Achte nur darauf, dass dein Scheitel natürlich auf deiner Kopfmitte fällt. 

Kieron Webb - The London Barber


quotetrans axe

SO GEHT'S

DIE GRUNDLAGEN

  • 01

    FÖHNEN

    Trockne das Haar nur mit dem Föhn. Natürliche Bewegung und Textur sind oberstes Gebot.

  • 02

    VERREIBEN

    Verreibe eine kleine Menge CASUAL LOOK: FLEXIBLE PASTE zwischen deinen Handflächen.

  • 03

    EINARBEITEN

    Verteile das Produkt mit den Händen vom Ansatz bis in die Spitzen.

  • 04

    SCHEITELN

    Mit dem Finger eine Linie in der Mitte ziehen. Mit einem Kamm wird's akkurater.