So schlägst du deine Hosenbeine um-Anleitung

Style Story

Hosen umschlagen

Zeigt her eure Füße!

Hängende Aufschläge gehen gar nicht. Chinos oder Jeans hochkrempeln sorgt für eine coole Silhouette und bringt die Schuhe zur Geltung.

Hosen hochkrempeln geht am besten mit Jeans oder Chinos, besonders wenn sie gerade, eng oder nach unten schmaler werdend geschnitten sind. Das ist eine Styling-Variante, die jeder Mann beherrschen sollte. 

Das Beste an einem guten Hosenaufschlag? Du kannst deine Schuhe so richtig gut vorzeigen. Ideal, wenn du der Welt deine neuen Sneaker oder fetten Socken zeigen willst. 

In dieser Anleitung erfährst du Schritt für Schritt, wie Hosen krempeln geht.

  • Anfangen axe
    01

    ANFANGEN

    Fang mit nicht umgeschlagenen Hosen an. Gerade Jeans oder Chinos sind am besten.

  • Greifen axe
    02

    GREIFEN

    Nimm dir die Innennähte der Hosen vor und zieh sie heraus.

  • Einschlagen axe
    03

    EINSCHLAGEN

    Schlage die Säume ein, und nimm dir das untere Ende deiner Jeans vor, wo sich der Stoff überlappt.

  • Umschlagen axe
    04

    UMSCHLAGEN

    1 x umschlagen. Der Stoff muss sich überlappen. Nochmal. Dann Überlappendes einstecken.

  • Glätten axe
    05

    GLÄTTEN

    Glätte die Aufschläge und schon bist du fertig. Passen die Socken zusammen?